Libyen-Krieg: Erneut Luftangriffe auf Tripolis durch NATO

ph - newsiversum 23. Juli 2011 0

Die libysche Hauptstadt Tripolis war am heutigen Morgen das Ziel von Luftangriffen der NATO. Dabei sei es zu Opfern in der Bevölkerung gekommen. Ziel der Angriffe ist die Schwächung des Gaddafi-Regimes.

NATO unterzieht Libyen mit Luftangriffen

NATO fliegt in Libyen wieder Luftangriffe

Die Nato hat am Samstagmorgen erneut Luftangriffe auf die libysche Hauptstadt Tripolis geflogen. Dem libyschen Staatsfernsehen zufolge soll es dabei zu Opfern in der Bevölkerung gekommen sein, Details gab der Sender nicht bekannt. Augenzeugenberichten zufolge sollen die Angriffe mindestens sechs Explosionen ausgelöst haben, damit handele sich um den schwersten Angriff seit Wochen.

Vier Explosionen sollen unter anderem ein Hotel, in dem ausländische Medien untergekommen sind, erschüttert haben. Die Nato fliegt seit März Einsätze gegen militärische Ziele in Libyen. Trotz der Angriffe will Machthaber Muammar al-Gaddafi den Forderungen nach einem Rücktritt nicht nachgeben, sagte indes Regierungssprecher Mussa Ibrahim. Allerdings sprach er sich dafür aus, die begonnenen Gespräche des Gaddafi-Regimes mit den USA fortzusetzen, um „das libysche Problem zu lösen“, so der Regierungssprecher.

 Foto: Französische Kampfflugzeuge beim Einsatz in Libyen, Nato, über dts Nachrichtenagentur


Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »