Rentnerin überfällt Bank für Brennholz

lp - newsiversum 21. November 2011 0
Eine Rentnerin überfiel eine Bank, da sie sich mit Brennholz für den Winter ausrüsten wollte

Eine Rentnerin überfiel eine Bank, da sie sich mit Brennholz für den Winter ausrüsten wollte

Um Brennholz kaufen zu können, versuchte eine Rentnerin in Odessa einen Bankraub durchzuführen. Die Rentnerin verlangte eine stolze Summe von umgerechnet 25.000 Euro.

Eine russische Nachrichtenagentur berichtete, dass sich die alte Frau kein Brennholz für den Winter leisten konnte und so auf die Idee kam, eine Bank zu überfallen. Die ukrainische Rentnerin soll einfach in die Bank gegangen und umgerechnet 25.000 Euro von der Kassiererin verlangt haben. Jedoch alarmierte die Angestellte über einen Geheimknopf die Polizei. Nachdem die Polizei die Rentnerin festnahm, wurde sie in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Ein ähnlicher Fall spielte sich Ende 2010 ab. Bei dem Vorfall fuhr ein ahnungsloser Amerikaner eine 70-jährige Frau mit dem Auto zu einer Bank. Dieser wusste jedoch nicht, dass die 70 Jahre alte Rentnerin vorhatte, die Bank auszurauben. Der hilfsbereite Fahrer wurde somit unwissentlich zum Mittäter.

Einer amerikanischen Zeitung berichtete er damals, dass er dachte, die Rentnerin würde nur etwas Geld von ihrem Konto abheben wollen. Stattdessen bedrohte die „ältere Frau“ die Bankangestellten mit einer Waffe und verlangte Geld. Anschließend verließ die 70-jährige die Bank mit ihrer Beute.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »