Deutschland erwarten demnächst Extremhitze und Tornados

lp - newsiversum 21. November 2011 0
In Zukunft wird es in Deutschland Tornados und Hitzewellen geben

In Zukunft wird es in Deutschland Tornados und Hitzewellen geben

Der Klimaforscher Mojib Latif warnt: Deutschland erwarten künftig Extremhitze, Dürre und Tornados. Die Folgen der Klimaerwärmung wurden deutlich unterschätz, berichtet er.

Laut einem United Nations Bericht sind bis zum Jahre 2100, im Süden und Osten von Deutschland, Tagestemperaturen von bis zu 50 Grad zu erwarten. Laut des Berichtes ist eine Erwärmung um fünf Grad pro Jahr möglich. Im Norden sollen die Temperaturen auf weit über 30 Grad Celsius steigen. Außerdem sind starke Gewitter und sogar Tornados Folgen der Klimaerwärmung. Auch „im Mittelmeer kann es zu Wirbelstürmen kommen, wie man sie dort bisher noch nicht kennt, ähnlich denen in der Karibik“, erzählt Latif.

Finanziell gesehen wären die Folgen solcher Wetterereignisse riesig. Schon ein ernster Tornado könnte Deutschland Milliarden von Euro kosten. Des Weiteren wäre es eine große Herausforderung für die gesamte Infrastruktur, denn nach langen Trockenphasen und Hitzewellen folgt das Austrocknen von Flüssen.

Das Resultat eines solchen Ereignisses ist zum Beispiel, dass die Kraftwerke nicht mehr kühlbar wären. „Unser ganzes Leben könnte total auf den Kopf gestellt werden. Die armen Länder trifft es besonders.“, erklärt Latif und erzählt weiter, dass der Klimawandel vollkommen unterschätzt und die Bedrohung nicht wahrgenommen werden würde.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »