Fluglotsen Streik vorerst abgewendet

ph - newsiversum 9. August 2011 0

Der Streik der Fluglotsen ist wahrscheinlich für die nächsten vier Wochen abgewendet, nachdem das Landesarbeitsgericht in Hessen den Streik genehmigt hatte, hat die Deutsche Flugsicherung zur Schlichtung aufgerufen.

Fluglotsenstreik abgewendet - kein Flugchaos

Die DFS ruft die Fluglotsen zur Schlichtung auf, damit ist der für heute geplante Fluglotsenstreik vorerst abgewendet.

Aufatmen bei deutschen Urlaubern und Geschäftsleuten, der für den heutigen Tag geplante Streik wurde abgewendet. Nachdem das hessische Landesarbeitsgericht den Streik genehmigt hatte blieb der Deutschen Flugsicherung nur noch ein Weg: Die Anwälte der DFS riefen die Vertreter der Gewerkschaft der Flugsicherung zur Schlichtung auf.

Während der Schlichtungsphase darf nicht gestreikt werden, so haben es die beiden Parteien im Vorfeld vereinbart. Die Schlichtung wird voraussichtlich 4 Wochen dauern. Bei den Fluglotsen löste der Aufruf zur Schlichtung Verärgerung aus, der Verhandlungsführer kommentierte die Aktion mit den Worten „Das ist eine komplette Farce“.

Hätte der Fluglotsenstreik stattgefunden, wäre es zum Erliegen des gesamten Luftverkehrs im deutschen Luftraum gekommen. Rund 400.000 Menschen wären von den Auswirkungen betroffen gewesen. Zahlreiche Politiker und Experten sehen einen Streik in der Haupturlaubszeit als unangemessen an. Die Fluglotsen fordern eine Gehaltserhöhung von 6,5 %.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »