Fluglotsenstreik am Dienstag: Choas an Flughäfen erwartet

ph - newsiversum 8. August 2011 0

Die Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF) ruft für morgigen Dienstag zu einem Streik auf. Von 06:00 Uhr morgens sollen bis 12:00 Uhr mittags alle tariflich beschäftigten Mitarbeiter ihre Arbeit niederlegen. Die Deutsche Flugsicherung (DFS) will gegen die Ankündigung gerichtlich vorgehen.

Fluglotsen Streik für morgigen Dienstag angekündigt

Fluglotsen Streik für morgigen Dienstag angekündigt

Die Situation zwischen der GdF und der DFS verschärft sich: Während die GdF für den morgigen Dienstag erneut zum Streik aufgerufen hat. 6 Stunden lang wollen die Fluglotsen ihre Arbeit niederlegen und auf ihre Arbeitsbedingungen und -konditionen aufmerksam machen. Sie fordern unter anderem mehr Lohn.

Der Verkehrsminister hat die Forderungen der Fluglotsen kritisiert, so schlecht stünden sie mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 125.000 EUR bei 25 Wochenstunden sowie 40 – 50 Urlaubs- und Kurtagen gar nicht da.

Die Deutsche Flugsicherung hingegen sieht keine Veränderungen in der Situation im Vergleich zu vorheriger Woche und will erneut gegen die Streikankündigung gerichtlich vorgehen. Schon in der letzten Woche kippte die DFS durch einen Eilantrag die Arbeitsniederlegung.

Die Fluggesellschaften bereiten sich indes auf die Arbeitsniederlegung Morgen vor. Sollte es wirklich zum Streik kommen, wird der Urlaubs-Flugverkehr in der betroffenen Zeit zum Erliegen kommen. Auch über die Streikzeit hinaus wird es zu Beeinträchtigungen kommen.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »