Geschlechterrollen: Teenager sehen Eltern als Vorbild

ph - newsiversum 21. Juli 2011 0

Wer hätte das gedacht? Teenager orientieren sich bei der Entwicklung ihrer Geschlechterrolle an den eigenen Eltern. Leben die Eltern in eher in konservativen Rollen ist es sehr wahrscheinlich, dass auch die Kinder diesem Rollenverständnis folgen.

Teenager orientieren sich an den eigenen Eltern bei den Geschlechterrollen.

Wie verhalten sich die Eltern? Teenager orientieren sich am Verhalten der Eltern, wenn es um das Entwickeln der eigenen Geschlechterrollen geht.

Eine Studie der Universität Montreal kam zu einem erstaunlichem Ergebnis: Das Vorbild von heranwachsenden Teenagern im Bezug auf die Geschlechterrollen sind häufig die eigenen Eltern. Bei der Befragung wurden mehr als 2.000 Personen zu dieser Thematik befragt. Mehr als 45 % der Teenager orientieren sich nach der Umfrage am Rollenverständnis der eigenen Eltern. Am zweit wichtigsten sind Freunde als Vorbild im Zusammenhang mit den Geschlechterrollen. Weniger als 1/6 orientieren sich an Prominenten.

Die Erkenntnisse dieser Studie stehen im direkten Kontrast zur generellen Auffassung, dass sich Kinder bei der Entwicklung der Sexualität nicht an den Eltern orientieren. Anscheinend haben die Lebensansichten und die Sexualität der Eltern doch einen großen Einfluss auf den Nachwuchs.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »