Polizei entdeckt 100 Schlangen in Hotelzimmer

lp - newsiversum 12. Dezember 2011 0
Unter anderem fand die Polizei in Köln 100 Schlangen in einem Hotelzimmer

Unter anderem fand die Polizei in Köln 100 Schlangen in einem Hotelzimmer

Rund 100 Schlangen fanden Kölner Polizisten in einem Hotelzimmer. Drei aus China stammende Gäste brachten die Tiere dorthin.

Die Polizei fand in einem Hotelzimmer ca. 100 Schlangen, 70 Schildkröten und 20 neonfarbene Frösche. Nach Ermittlungen stellte sich heraus, dass drei Chinesische Gäste der Herberge, die Tiere mit Ihrem Gepäck zusammen auf das Zimmer brachten und dort lagerten.

Da den Angestellten die Gruppe von Anfang an sehr verdächtig schien, riefen sie die Polizei. Bei einer Gepäckkontrolle wurden die verschiedenen Reptilien und Amphibien gefunden. Momentan ist noch unklar, ob es sich bei den exotischen Tieren um seltene, geschützte oder gar giftige Rassen handelt. „Der Kölner Zoo hat die Tiere erst mal aufgenommen“, erzählte ein Sprecher der Polizei.

Das verdächtige Trio wurde sofort festgenommen. Nachdem die Chinesen eine Sicherheitsleistung im vierstelligen Bereich zahlen mussten, wurden sie wieder freigelassen. Die Beamten der Polizei „vermuten, dass es Tierhändler waren“. Wie die Chinesen die Reptilien und Amphibien nach Deutschland einschleusen konnten ist noch vollkommen unklar, müsse jetzt jedoch ermittelt werden, fügten die Beamten hinzu.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »