Studie: Häufiger Missbrauch von körperlich behinderten Frauen

lp - newsiversum 24. November 2011 0
Behinderte Frauen werden häufig missbraucht

Behinderte Frauen werden häufig missbraucht

Eine neue Studie zeigt, dass jede zweite behinderte Frau schon einmal Opfer von Missbrauch wurde. Die Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU) hält diese Situation für „hoch erschreckend“.

Bei einer Studienumfrage wurden insgesamt 1561 körperlich Behinderte, wie zum Beispiel blinde, gehörlose und körperlich beeinträchtigte Frauen getestet. Die Frauen waren zwischen 16 und 65 Jahre alt. Das Resultat dieser Untersuchung ergab, dass körperlich behinderte Frauen bis zu drei Mal häufiger missbraucht werden als gesunde Menschen. Rund 31 Prozent werden sogar in ihren Betreuungseinrichtungen missbraucht.

Der Prozentsatz ist seit dem Jahre 2004 um 21 Prozent gestiegen – ein grausames Ergebnis, meint Kristina Schröder, die schnelle Hilfe für die Opfer ankündigte. Außerhalb der Studie gaben sogar 80 Prozent an, unter Diskriminierung und körperlicher Gewalt zu leiden.

Die Bundesfamilienministerin sagte, dass dies eine schlimme Nachricht ist. Jedoch „das mit diesen Erkenntnissen endlich mehr Licht in dieses grausame Dunkel gebracht wird“ und nun wirksam dagegen eingegriffen werden kann. Sie sieht es jetzt als Hauptaufgabe an, Strukturen einzurichten, bei denen die Missbrauchsopfer selbstständig schnelle und nützliche Hilfe bekommen. Noch besser sei es jedoch, in einigen Projekten aktiv auf die möglichen Opfer einzugehen.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »