Thüringen: Bombendrohung gegen Baumarkt

ph - newsiversum 7. August 2011 0

In Erfurt erhielt ein Baumarkt eine Bombendrohung mit gleichzeitiger Aufforderung zur Zahlung von 15.000 Euro. Die Polizei konnte bei der genauen Durchsuchung des Baumarktes keine Bombe finden.

Erpressungsversuch gegenüber eines Baumarktes

Erpressungsversuch gegenüber eines Baumarktes

Im thüringischen Erfurt hat am Samstag ein Unbekannter versucht einen Baumarkt zu erpressen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, haben Mitarbeiter des Baumarkts auf der Toilette ein Schild mit der Aufschrift „15.000 Euro oder alles hier fliegt in die Luft“. Das Geld sollte in einem Mülleimer vor dem Markt deponiert werden.

In der Folge wurde der gesamte Baumarkt evakuiert. Die Polizei hatte daraufhin das Gelände mit Spürhunden abgesucht, allerdings fand sich kein Sprengstoff. Vom Täter fehlt zudem jede Spur. Derzeit ermittle die Polizei in alle Richtungen, allerdings könne auch ein „schlechter Scherz“ nicht ausgeschlossen werden, so die Polizei.

Foto: Polizeistreife im Einsatz, dts Nachrichtenagentur



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »