Wirkt wie eine Droge: Salz

ph - newsiversum 15. Juli 2011 0

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Lust auf Salziges und die Drogensucht eng miteinander verbunden sind. Die Sucht nach Drogen und das Verlangen nach Salz aktivieren die gleichen Genmuster und Nervenschaltkreise im menschlichen Gehirn.

Die Wirkung beim Konsum von Salz und Drogen sind ähnlich.

Die Auswirkungen des Konsums von Salz und Drogen auf das menschliche Gehirn sind ähnlich.

Bei einer Untersuchung an Mäusen stellten die amerikanischen Wissenschaftler fest, dass die Befriedigung von Salzhunger das Belohnungssystem aktiviert. Die Wirkung habe auch Einfluss auf Teile des Hypothalamus (Zwischenbereich des Gehirns) und lässt denselben empfänglicher werden für die Wirkung von Dopamin. Ähnlich verläuft es bei Drogen wie Kokain und Opiate.

Mit den gewonnen Erkenntnissen lassen sich zahlreiche Problematiken und die Schwierigkeiten einer Drogentherapie erklären. Denn der Entzug beeinflusst auch die tief eingebetteten Schaltkreise des urzeitlichen Instinkts. Denn der Nährstoff Salz ist für den Organismus von Mensch lebensnotwendig, die Lust auf Befriedigung des Salzhungers ist daher instinktiv.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »