Hohe Strahlungswerte in Fukushima: Trittin fordert zum Handeln auf

ph - newsiversum 2. August 2011 0

Die Katastrophe ist noch nicht vorbei! – Jürgen Trittin fordert zum schnellen Handeln auf, die hohen Strahlungswerte um Fukushima seien ein Anzeichen darfür, dass die Katastrophe noch andauert.

Jürgen Trittin fordert Maßnahmen zur Bekämpfung der hohen Strahlungswerte

Jürgen Trittin fordert Maßnahmen zur Bekämpfung der hohen Strahlungswerte

Der Grünen-Fraktionsvorsitzende Jürgen Trittin hat die japanische Regierung anlässlich der Messung neuer Srahlungshöchstwerte am Unfall-Reaktor Fukushima zum Handeln aufgefordert. Der Grünen-Politiker sagte, dass die Katastrophe noch nicht vorbei sei, wofür die zuletzt gemessenen Strahlungswerte ein Beleg seien. Fünf Monate nach dem Unglück hätten die Betreiber die Lage nicht unter Kontrolle.

„Die japanische Regierung muss jetzt alles tun, um noch schlimmere Auswirkungen der Katastrophe zu verhindern. Sie muss für maximale Transparenz sorgen und internationale Unterstützung heranziehen“, so Trittin. Der Grünen-Politiker betonte außerdem, dass die Gefahr für die Menschen im Umfeld der havarierten Reaktoren weiter bestehe.

Foto: Jürgen Trittin (Grüne), Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde, über dts Nachrichtenagentur



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »