Frauenfussball WM: Japan gewinnt im Elfmeterschiessen die WM 2011

uh - newsiversum 18. Juli 2011 0

Nach einem sehr spannenden und dramatischen Spiel gewinnen die Japanerinnen gegen die amerikanische Mannschaft im Elfmeterschießen mit 5:3 und werden Weltmeister! Insbesondere die Torhüterin Kaihori hat sowohl im Spiel, als auch im Elfmeterschießen, eine absolut hervorragende Leistung gezeigt!

USA verliert gegen die Japanerinnen im Elfmeterschießen mit einem 5:3

Japan kämpft sich dramatisch und verdient zum WM-Sieg gegen USA mit 5:3 im Elfmeterschießen!

Irgendwie hatten es ihnen alle gegönnt: nach diesen vielen Katastrophen im eigenen Land, hat Japan wirklich ein bisschen Freude und den Sieg bei der WM 2011 verdient – es gibt kein Land, für das dieser wichtiger gewesen wäre!

Wer nun denkt, dieser Sieg wäre ein Geschenk an Japan gewesen, der irrt: keine Mannschaft in dieser WM hat freiwillig gegen die emsigen und hartnäckigen Japanerinnen verloren. So war im Endspiel die USA auch immer ein bisschen vorweg: 0:1 durch Morgan in der 69. Minute – die Antwort der Japanerinnen in „letzter“ Sekunde durch Miyama in der 81. Minute 1:1! Dann folgte die Verlängerung, der Krimi ging weiter: 1:2 durch Wambach (104.) und der Ausgleich in der 117. Minute durch Sawa! Zweimal gelingt die Aufholjagd, spannender geht es kaum. Auch wenn die Amerikanerinnen zeitweise deutlich überlegen waren, abgerechnet wird zum Schluss: das Motto der Japanerinnen war wohl „never ever give up“. Das haben die Amerikanerinnen auch irgendwann gemerkt, schließlich Nerven gezeigt und im Elfmeterschießen bei drei Schüssen versagt. Japan indes nutze seine Chancen besser und gewann verdient mit 5:3. Gratulation für den den ersten WM-Titel Japans!



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »