TOP-Start in der 2. Liga: FC St. Pauli schlägt den FC Ingolstadt 04 mit 2:0

uh - newsiversum 16. Juli 2011 0

Der FC St. Pauli gewinnt überzeugend mit 2:0 gegen den FC Ingolstadt 04 und sichert sich so den 1. Tabellenplatz. Für die Kiezkicker war jedoch einiges ungewohnt.

TOP-Start in der 2. Liga:  FC St. Pauli schlägt den FC Ingolstadt 04 mit 2:0

Toller Saisonstart für St. Pauli mit 2:0 gegen Ingolstadt

Das erste Spiel nach der Rückkehr in die 2. Liga fängt für Pauli mit einer Bestrafung an: wegen des Becherwurfs eines „Fans“ in den Nacken des Schiris (Spiel am 2.04. gegen Schalke) hat das DFB Sportgericht eine Strafe verhängt. Das „Heimspiel“ findet in Lübeck mit Zuschauerbegrenzung (ca. 10.000 Pauli-Fans) statt. Der Trainer heißt nun André Schubert und nicht mehr Holger Stanislawski, der ist mit seinem CO-Trainer nach Hoffenheim gegangen. Außerdem sind dem FC St. Pauli durch den Abstieg in die 2. Liga mehrere gute Spieler abhandengekommen.

Vor einer hervorragenden „Heimkulisse“, für die die Pauli Fans sorgten, zeigten beide Mannschaften in der 1. Halbzeit nur eine schwache Leistung – bis auf eine sehr gute Chance von Görlitz, die Tschauner mit einer tollen Parade vereitelte, passierte nicht viel: Spielstand zur Halbzeit deshalb 0:0.

Boll verwandelt einen Foul-Strafstoß (Metzelder) in der 51. Minute zum 1:0, was Ingolstadt etwas aktiver werden lässt – die Gäste werden stärker und haben ein paar Chancen, die sie jedoch nicht nutzen können. Trotz des Bemühens der Ingolstädter, ab der 60. Minute haben sich die Kiezkicker auf die Situation eingestellt und drehen richtig auf. In der 69. Minute gelingt Ihnen, wieder durch Boll, das überfällige 2:0!

Bis auf die erste Halbzeit war es ein interessantes Spiel und ein TOP-Start für die Paulianer in der 2. Liga! Also ein herzliches Willkommen für den FC St. Pauli in der 2. Liga, man hat das Gefühl, dass sie sich da sowieso wohler fühlen, als in der 1. Liga…



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »