Britney Spears hat ihr Telefon abgegeben

ph - newsiversum 12. August 2011 0

Nach neusten Gerüchten hat die Sängerin Britney Spears ihr Handy abgegeben. Die Sängerin will damit vermeiden, zukünftig wieder in Schwierigkeiten geraten.

Britney Spears verzichtet auf ihr Handy

Britney Spears verzichtet auf ihr Handy

Die Musikerin (‚Toxic‘), die seit einem Zusammenbruch im Jahr 2008 unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie steht, muss sich einigen Auflagen unterziehen. So soll sie unter anderem ihr Handy abgegeben haben, um nicht außer Kontrolle zu geraten, da vermutet wird, dass es die 29-Jährige in Schwierigkeiten bringen könne, ein eigenes Telefon zu besitzen. Damit dies nicht passiert, sollen Nahestehende ihr das Mobiltelefon kurzerhand abgenommen haben.

Der britischen Zeitung ‚The Sun‘ berichtet ein Informant: „Britneys enge Freunde haben ein genaues Auge auf sie, um sicherzustellen, dass sie sich zusammenreißt. Eine der Regeln ist die, dass sie ihr Telefon abgeben musste. Das hilft ihnen dabei, sie unter Kontrolle zu halten.“ Die Maßnahme erfolgte, nachdem die Musikerin – die aus der Beziehung mit Kevin Federline zwei Söhne großzieht – von ihrem ehemaligen Bodyguard Fernando Flores beschuldigt wurde, ihm per Handy Nacktbilder geschickt zu haben. Diese Bilder drohte Flores in einem Verfahren gegen sie einzusetzen.

Bereits im März hatte der Popstar behauptet, kein eigenes Telefon gehabt zu haben und sagte in einer Sendung namens ’25 Dinge, die du nicht über mich weißt‘: „Ich besitze kein Telefon.“

Inzwischen wurde bekannt, dass Spears noch bis zum Ende des Jahres unter der Vormundschaft ihres Vaters stehen wird. Ein Informant sagte dazu: „Die Vormundschaft wird nicht in diesem Jahr enden, weil alles soweit gut verläuft. Britney ist wieder auf Tour, was sie toll findet. Das wäre die schlechteste Zeit, um etwas zu verändern, weil sie unterwegs und in unbekannter Umgebung ist.“



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »