Bushido erhält Bambi-Auszeichnung für Integration

nh - newsiversum 11. November 2011 0

Aufruhr bei der 63. Bambi-Verleihung: Während Stars wie Lady Gaga in Bereichen wie „Pop international“ oder Justin Bieber in der Kategorie „Entertainment“ ausgezeichnet wurden, wurde Bushido der Preis für Integration verliehen. Diese Preisverleihung wurde nicht ohne Proteste hingenommen.

Der Sänger der Band „Rosenstolz“, Peter Plate, sagte dazu in seiner Dankesrede: „Jemanden, der frauenfeindliche, menschenverachtende Texte gesungen hat, so einen Musiker auszuzeichnen, finde ich nicht korrekt.“ Seine Band erhielt im Übrigen den Bambi in der Kategorie „Comeback“.

Bushido zeigte sich jedoch einsichtig und verständnisvoll. Seine Dankesrede nutzte er, um Vorwürfe einzuräumen: „Ich habe gelernt, dass das, was ich gemacht habe, falsch war“. Weiter erklärte er: „Ich weiß nicht, ob ich den Preis verdient habe. Die Jury sagt, ich habe ihn verdient.“

Am Abend der Preisverleihung nahmen noch weitere Stars einen Preis entgegen. So beispielsweise Thomas Gottschalk, für das TV-Ereignis des Jahres oder Jopie Heesters in der Kategorie „Ältester aktiver Schauspieler“. Der Abend war wie immer glamourös und voller Highlights, so unterhielt unter anderem Lady Gaga das Publikum mit einem ihrer Songs. Ein bewegender Moment war der Auftritt des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl, dieser wurde mit dem Millenium-Bambi ausgezeichnet.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »