Charterfolg nach dem Tod: Amy Winehouse

ph - newsiversum 2. August 2011 0

Nach dem Tod der bekannten Sängerin Amy Winehouse steigen ihre Singles und Alben in den Charts auf.

Amy Winehouse - Charterfolg nach dem Tod

Amy Winehouse – Charterfolg nach dem Tod

Die kürzlich verstorbene Soulsängerin Amy Winehouse ist mit ihren beiden Studioalben und insgesamt sechs Songs noch einmal in die Charts zurückgekehrt. Ihr Album „Back To Black“ landete auf Platz zwei, „Frank“ auf Platz zwölf der Album-Charts. In den Single-Charts gelingt „Back To Black“ auf Position 18 der Wiedereinstieg.

Es folgen der Reihe nach „Rehab“ (27), „Valerie“ (48), die gemeinsam mit Mark Ronson aufgenommene Version von „Valerie“ (52), „You Know I`m No Good“ (71) sowie „Tears Dry On Their Own“ (81). In den Albumcharts liegt das Schlagerduo Amigos mit „Mein Himmel auf Erden“ auf Rang eins. Die bisherige Spitzenreiterin Adele fällt mit ihrem Album „21“ auf dem dritten Platz. In den Single-Charts rangiert Alexandra Stan mit ihrem Sommerhit „Mr. Saxobeat“ nach wie vor auf eins. „Nur noch kurz die Welt retten“ von Tim Bendzko liegt auf Platz zwei.

Foto: Sängerin Amy Winehouse, Universal Music, über dts Nachrichtenagentur



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »