Prozess Michael Jackson: Conrad Murray wird schuldig gesprochen

lp - newsiversum 8. November 2011 0
Conrad Murray wurde zu einer Haftstrafe verurteilt

Conrad Murray wurde zu einer Haftstrafe verurteilt

Der ehemalige Leibarzt von Michael Jackson wurde nun, am Montag den 7. November, wegen fahrlässiger Tötung für schuldig gesprochen.

Um 13:15 Uhr verkündete die Jury nach einer neunstündigen Beratung in Los Angeles das Urteil. Auf Nachfrage des Richters bestätigten alle Geschworenen die Entscheidung, dass Conrad Murray für seine Tat ins Gefängnis soll.

Die Familie von Michael Jackson war zum größten Teil anwesend, als der Richter Murray für schuldig befand. Während Katherine Jackson, die Mutter des King of Pop, in Tränen ausbrach, jubelten vor dem Gerichtsaal die Michael Jackson Fans. Sie bezeichneten Murray schon zuvor als „schuldig“ und „Mörder“. Vor dem Gerichtsgebäude erklärte La Toya Jackson einem Nachrichtensender, dass sie „sehr glücklich“ über dieses Urteil sei. Ebenfalls erzählte sie, dass ihr verstorbener Bruder im Gerichtssaal anwesend gewesen sei: „Er war im Gerichtssaal und deswegen haben wir gewonnen“. Später teilte La Toya ihren Freunden auch über Twitter das Urteil mit: „ Sieg! Ich danke euch alle für eure Liebe und Unterstützung. Das werden wir immer zu schätzen wissen! Michael, ich liebe dich und werde weiterkämpfen, bis alle ihre Strafe bekommen haben.“

Conrad Murray erwarten nun bis zu vier Jahre Gefängnis.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »