Steve Jobs ist tot

nh - newsiversum 6. Oktober 2011 0
Steve Jobs erlag seinem Krebsleiden

Steve Jobs erlag seinem Krebsleiden

Tiefe Trauer und Bestürzung hat der Tod des Apple-Mitbegründers Steve Jobs in den USA und auf der ganzen Welt ausgelöst. Die Welt hat einen außergewöhnlichen Visionär und ein kreatives Genie verloren. Dies schrieb Apple-Chef Tim Cook in einer E-Mail an die Angestellten des Apple-Konzerns. Jobs hatte seinen Job als Chef von Apple erst im August an seinen langjährigen Vertrauten Cook abgegeben.

Steve Jobs war ein außergewöhnlicher Mensch und hinterlässt ein Unternehmen, das nur er so aufbauen konnte und sein Geist wird für immer die Marke Apple prägen. Dies heißt es unter anderem auf der Internetseite des Unternehmens Apple und wird von einem Schwarzweißfoto von Jobs begleitet. Fans legten sogar Blumengestecke vor die zahlreichen Applestores um ihr Beileid öffentlich kund zu tun. Es wurden auch viele Kerzen angezündet.

Sogar Eric Schmidt, der Chef des Internetgiganten Google, sprach von einem sehr traurigen Tag für alle. Obwohl es  zwischen Google und Apple jahrelang einen Zwist gab, weist jede Startseite der Internetsuchmaschine einen Link namens „Steve Jobs, 1955-2011“ auf, der direkt auf die Seite des Konkurrenten führt. Steve war so charismatisch brillant, dass er Menschen inspirierte, das Unmögliche zu tun, fügte Schmidt hinzu.

Bill Gates, der ehemalige Chef von Microsoft, erklärte, dass es selten jemanden gegeben habe, der einen so tief greifenden Einfluss gehabt habe. Sogar der Präsident der Vereinigten Staaten und seine Frau zeigten sich betrübt. Michael Bloomberg (Bürgermeister von New York) erklärte, dass Amerika ein ‚Genie verloren habe, an das man sich wie an Einstein und Edison erinnern würde. Seine Ideen würden die Welt noch für Generationen prägen.

Steve Jobs starb gestern nach vielen Jahren an seiner Krebserkrankung.

Foto: Steve Jobs, mattbuchanan, über dts Nachrichtenagentur



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »