US-Rapper P.Diddy: Zuviel Vodka bei Zollkontrolle

ph - newsiversum 2. August 2011 0

Der französische Zoll hat den US-Rapper P. Diddy angehalten, weil der US-Star zu viel Vodka im Gepäck hatte.

Rapper P. Diddy hatte zu viel Vodka bei französischer Zollkontrolle.

Rapper P. Diddy hatte zu viel Vodka bei französischer Zollkontrolle.

Der US-Rapper P.Diddy musste eine von ihm organisierte Party in der französischen Stadt Saint-Tropez wohl kleiner ausfallen lassen als geplant. Wie US-Medien berichten, wurde der Rapper auf dem Flughafen in Nizza vom Zoll aufgehalten, nachdem er aus den USA eingeflogen war. Grund für den ungeplanten Stopp war das Gepäck des 41-Jährigen.

Der Rapper wollte für seine Feier mehrere Flaschen Vodka nach Frankreich einführen, allerdings mehr Flaschen als in dem Land erlaubt sind. Diddy musste so einige Flaschen am Flughafen zurücklassen. Dem Rapper gelang im Jahr 1997 der Durchbruch mit dem Song „I’ll Be Missing You“ zusammen mit Faith Evans. Derzeit steht Diddy mit „Coming Home“ in den deutschen Charts.

Foto: US-Rapper P. Diddy, Universal/Miko Lim, über dts Nachrichtenagentur



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »