Fresenius Medical Care übernimmt US-Pharmaunternehmen

ph - newsiversum 2. August 2011 0

Fresenius Medical Care auf Expansionskurs: Das deutsche Unternehmen kauft Unternehmen zum Preis von 1,7 Milliarden US-Dollar auf und sichert sich damit einen festen Platz in den USA.

Fresenius kauft Unternehmen 1,7 Milliarden US-Dollar

Fresenius kauft Unternehmen 1,7 Milliarden US-Dollar

Der deutsche Pharmakonzern Fresenius Medical Care wird die Liberty Dialysis Holdings übernehmen, Holdinggesellschaft der beiden US-Unternehmen Liberty Dialysis und Renal Advantage. Das teilte das Unternehmen in Bad Homburg vor der Höhe mit. Der Kaufpreis werde einschließlich der Übernahme der Finanzverbindlichkeiten voraussichtlich rund 1,7 Milliarden US-Dollar betragen.

Zusätzlich hatte sich Fresenius Medical Care bereits zuvor mit rund 300 Millionen US-Dollar an Renal Advantage beteiligt. Der Zusammenschluss mit der Liberty Dialysis Holdings bedarf noch der Zustimmung der zuständigen US-Kartellbehörden und wird nach Einschätzung von Fresenius Medical Care Anfang 2012 abgeschlossen werden. Liberty Dialysis Holdings erwirtschaftet mit rund 260 Dialysekliniken einen Jahresumsatz von etwa einer Milliarde US-Dollar.

Foto: Fresenius-Konzernzentrale in Bad Homburg, Fresenius SE, über dts Nachrichtenagentur



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »