Turbulenzen an der Börse: Kurse auf Talfahrt

ph - newsiversum 5. August 2011 0

Für viele Investoren und Börsianer fühlt es sich schon wie Freitag der 13. an: An weltweiten Börsen ist die Stimmung sehr angespannt, zahlreiche Leitindizes haben massiv verloren.

Börsencrash am Freitag: Panikverkäufe lassen Kurse fallen.

Börsencrash am Freitag: Panikverkäufe lassen Kurse fallen.

Die Anleger haben Angst vor der anhaltenden Euro-Krise und vor einer eventuellen Rezession in den USA. Die strukturellen Probleme verschiedener Nationen, die sich in den letzten Tagen aufgetan haben, haben den Investoren das Fürchten lehren lassen. Immer mehr Anleger reagieren mit Panikverkäufen, die weitere Kursverluste zur Folge haben – ein Teufelskreis beginnt.

Der Verlauf der Aktienkurse macht deutlich, dass nach Ansicht der Anleger die Schuldenkrise in Europa und in den USA noch lange nicht gelöst sei.

Um 2,5 Billionen US-Dollar hat sich der Marktwert aller im internationalen Index MSCI World gelisteten Unternehmen reduziert. Der verlorene Marktwert entspricht damit ungefähr der Wirtschaftsleistung Frankreichs.

Zahlreiche Experten sind der Meinung, dass sich die Situation an der Börse erst entspannen wird, wenn die USA endlich eine vernünftige Lösung zur Schuldenkrise präsentiert. In Folge der Turbulenzen haben bereits einige Unternehmen ihren geplanten Börsengang verschoben.



Ähnliche Artikel



Hinterlassen Sie einen Kommentar »