Erbeben in Usbekistan: 13 Tote

  • von
Erdbeben in Usbekistan
Erdbeben in Usbekistan

Ein Erdbeben in Usbekistan der Stärke 6,1 forderte 13 Tote.

In der Republik Usbekistan hat sich an der Grenze zu Kirgistan am Mittwoch ein Erdbeben ereignet, bei dem mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen sind. Wie das Ministerium in der Hauptstadt Taschkent mitteilte, sind dabei mindestens 80 weitere Personen verletzt worden. Bei dem Erdbeben der Stärke 6,1 auf der Richter Skala wurden zahlreiche historische Gebäude in der usbekischen Stadt Fergana zerstört.

Das Unglück ereignete sich am Mittwoch gegen 1:35 Uhr Ortszeit etwa 42 Kilometer südwestlich von Fergana.

(dts nachrichtenagentur)

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.