Zehnjähriger Junge fuhr mit dem Maserati seines Vaters auf Spritztour

  • von
Ein Zehnjähriger Junge klaute das 1,6 Millionen teure Auto seines Vater
Ein Zehnjähriger Junge klaute das 1,6 Millionen teure Auto seines Vater

Ein Zehnjähriger Junge klaute das 1,6 Millionen teure Auto seines Vater

Mit dem 1,6 Millionen teuren Auto seines Vaters, machte ein zehnjähriger Junge aus Hongkong spontan eine kleine Spritztour – weit kam er jedoch nicht.

Der in Hongkong lebende junge Amerikaner, nahm sich heimlich das Auto seinen Vaters. Nach knapp 300 Metern wurde er letztendlich von der Polizei gestoppt.

Eine chinesische Zeitung berichtete, dass der Junge den Schlüssel des teueren Sportwagens aus einer unverschlossenen Schublade entwendet hat. Anschließend soll er sich aus dem Haus ins Auto geschlichen haben.

Als der Junge ausparkte, stoß er gegen den hinter sich parkenden Wagen. Nach mehreren Ausparkversuchen, schaffte er es letztendlich doch auf die stark befahrene Straße.

Ein Passant wurde schnell auf die Vergnügungsfahrt des Jungen aufmerksam und alarmierte die Polizei. Anschließend riss der Passant die Wagentür auf, übernahm die Kontrolle über das Fahrzeuges und hinderte den Jungen somit an der gefährlichen Weiterfahrt.

Der Junge wurde nach seinem Fahrmanöver festgenommen, jedoch später gegen Kaution freigelassen. An dem 1,6 Millionen teuren Maserati Gran Torismo 2009 wurden, zum Glück des 44-jährigen Vaters, keine gravierenden Schäden festgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.